Allgemeinbildung aufbessern mit Googles „Smarty Pins“

kleines Quiz aus dem Hause Google

Dass Google uns immer wieder den „Suchalltag“ verschönern will ist ja allgemein bekannt. Aktuell erfreuen sich Nutzer der Suchmaschine an den lustig gestalteten Google-Logos im WM-Look. Aber auch unabhängig von derartigen Events veröffentlicht Google – mehr oder weniger regelmäßig – kleine Mini-Spiele, die uns im Alltag ein kleines Schmunzeln auf die Lippen zaubern.

Das neueste Spiel aus dem Hause Google nennt sich „Smarty Pins“. Das ist ein kleines Quiz, mit dem man sein Allgemeinwissen in puncto Geografie und Geschichte etwas aufbessern kann. Natürlich funktioniert auch dieses Spiel nur im Zusammenhang mit den Google-Maps-Kartendaten.

Worum geht es bei „Smarty Pins“?
Googles „Smarty Pins“

Zunächst wird einem Spieler ein Ausschnitt einer Google-Karte vorgegeben. In der oberen linken Ecke erscheint als nächstes eine Frage aus folgenden sechs Kategorien.

Favorie Categories

Diese Frage hat immer einen Bezug zu einem Land, einer Stadt oder einem historischen Wahrzeichen innerhalb einer Stadt. Nun wird man aufgefordert, den „Pin“ auf der Karte möglichst nah am gesuchten Ort zu platzieren. Ist man zufrieden mit seiner Antwort, schickt man diese ab und wartet auf sein Ergebnis. Anschließend erhält man die richtige Antwort.

Der Clou an der ganzen Sache ist, dass man zu Beginn 1000 Meilen auf sein Spieler-Konto gutgeschrieben bekommt. Setzt man nun den „Pin“ an einer falschen Stelle, wird der Differenzwert zur richtigen Position vom eigenen Meilenkonto abgezogen. Das Spiel ist beendet, sobald alle Meilen aufgebraucht sind.

Aber natürlich kann man sich auch weitere Meilen dazuverdienen! Sobald die Frage eingeblendet wird, hat man 15 Sekunden Zeit, die korrekte Stelle auf der Karte zu finden. Beantwortet man die Frage nun innerhalb der vorgegebenen 15 Sekunden richtig, werden einem automatisch „Bonusmeilen“ aufs Spieler-Konto gutgeschrieben.

Das Spiel bietet zusätzlich eine kleine Hilfestellung unterhalb der gestellten Frage. Drückt man auf den Button „take a hint“, öffnet sich ein kleines Zusatzfenster mit einer ergänzenden Information.
Doch aufgepasst: Benutzt man diese Funktion, gibt es keine Bonusmeilen bei richtiger Beantwortung.

neues Google-Spiel

Für korrekt beantwortete Fragen erhält man zudem noch ein großes Lob aus dem Hause Google. Hier noch ein kleiner Tipp am Rande: Der vorgegebene Kartenauszug enthält nicht immer zwingend den gesuchten Ort!

Googles „Smarty Pins“

Fazit

Wir finden, dass Google mit Smarty Pins ein schönes kleines Mini-Spiel programmiert hat, das jedermanns Allgemeinbildung ein wenig auffrischen kann und zusätzlich ein bisschen vom ganzen Alltagstrott ablenkt. Um die ganze Sache abzurunden, kann man seine erzielten Ergebnisse selbstverständlich per Klick sofort mit der ganzen Welt teilen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Onlinemarketing & mehr und verschlagwortet mit von Julius Huber. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Julius Huber

Julius ist Student, Jungunternehmer im Digital Business und Onlinemarketing-Autodidakt. Das bringt er unter einen Hut zusammen mit vielseitiger Unterstützung für catchyou im sehr abwechslungsreichen Tagesgeschäft. Außerdem findet er immer wieder spannende News im Netz, die er ansprechend und leicht verständlich für unsere Blogbeiträge aufbereitet. Wer uns besuchen kommt, wird seinem Münchner Charme im Handumdrehen erliegen - also Vorsicht!