Neues Feature “Automatische Artikel-Updates” bei Google Shopping

ecommerce_crawly_catchyou

Im Google Merchant Center gibt es ab sofort automatische Unterstützung für einen Echtzeit-Abgleich der beiden Produktinfos Preis und Verfügbarkeit zwischen Google Shopping Produkt-Datenfeed und den entsprechenden Angaben auf der beworbenen Website bzw. dem Onlineshop. Denn wer schon mal im Google Merchant Center erfolgreich einen Produktdatenfeed zum Laufen gebracht hat, stößt früher oder später auf ein Synchronisationsproblem. So kann es zu Latenzproblemen bei der Aktualisierung dieser Artikeldaten kommen, d. h. zu Verzögerungen zwischen der Anzeige von aktuellen Angaben auf der Website und den an Google Shopping gesendeten Daten.

Dies lässt sich am einfachsten mit folgendem Beispiel erklären: Ändert sich der Preis eines Produktes auf der eigenen Website von 59 Euro auf 69 Euro, wurde diese Preisaktualisierung bisher nicht automatisch und in Echtzeit an Google Shopping gesendet. Nur wenn der Produktdatenfeed manuell geändert oder automatisch per Cronjob vom Shopsystem in bestimmten Abständen auf dem eigenen Server abholbereit für Google Shopping abgelegt wurde, konnte bisher ein temporäres Abweichen der Angaben vermieden werden.

Bei solch wesentlichen Merkmalen wie dem Preis und den Angaben zur Verfügbarkeit eines Artikels ist aber die Aktualität und Richtigkeit entscheidend, um einer Kundenenttäuschung vorzubeugen. Klickt man nämlich in Kauflaune auf eine Google Shopping Anzeige und freut sich, das Gesuchte endlich gefunden zu haben, erfährt dann aber plötzlich im Online-Shop, dass der Produktpreis ein höherer oder der Artikel gar nicht lieferbar ist, ist eine dauerhafte Verstimmung vorprogrammiert. Außerdem kommen aus eigener Erfahrung in solchen Fällen auf Nutzerseite immer auch sofort Zweifel bzgl. der Seriosität eines Shops auf, der mit “falschen Versprechen” lockt.

Darüber hinaus droht neben der Ablehnung von Anzeigen eine Kontosperrung seitens Google, wenn es Unstimmigkeiten zwischen den auf einer Website angegebenen Daten und denen der Google Shopping Anzeigen gibt.

Neues Feature bei Google-Shopping

Aber Achtung: Laut Google sollten sämtliche Produkt-Datenfeeds trotz der jetzt eingeführten “automatischen Artikel-Updates” weiterhin regelmäßig überprüft werden, da die Aktualisierung nur kleinere Korrekturen beinhaltet und nicht für alle Artikel garantiert werden kann.1  Die Praxiserfahrung wird zeigen, wie hoch das Einsparpotenzial im Pflegeaufwand der Datenfeeds tatsächlich sein wird.

Quellen:
1) https://support.google.com/merchants/answer/3246284